Lernen – PKF

Nicht einfach, oft aber leicht und ungehindert. Studieren, schon schwieriger. Der Stand der Bildung ist nicht wirklich rational fest zu machen, man müsste Prüfen. Wer prüft? Objektiv? Was wird zensiert? Systematik / Ziel

Zum Thema?

Wichtig, wir bauen langsam auf, zweifeln Sie schon? Es ist keine Therapie, vergessen Sie das nicht. Vorwärts, mit Bedacht, es darf kein Neid aufkommen, das würde auf Dauer Stress erzeugen. Wer hat Ihnen eigentlich gesagt, dass Namen so wichtig wären? Tun Sie es für sich, es ist eben keine Propaganda, es thematisiert außerhalb von Fallbeispielen ausschließlich sich selbst. Dialog, gefolgt von Monolog, die Diskussion ist noch nicht förderlich, haben Sie Fragen?

Ernährung ist wichtig, Vitalität, wie kommen Sie rüber? Was stört Sie? In der Selbstwahrnehmung, wie oder wie wer, wären Sie denn gern? Wer formt Sie? Was befriedigt Ihre Bedürfnisse? Haben Sie genügend Geld? Je mehr Fragen Sie lesen, desto komplexer wird für diesen Moment der Aufwand Antworten zu finden. Philosophie-frage? Ja und nein, vielleicht, eventuell, die Genauigkeit lässt Wünsche offen.

„Wie kompensieren Sie Stress?“

Meditation, Yoga, lange Spaziergänge, oder doch Drogen, die Flucht, das absolute Verschwinden aus eben dieser Gesellschaft, die Sie so stresst? Fühlen Sie sich nicht immer gleich persönlich angesprochen! Hypothesen, wir analysieren ja doch, die Lüge ist wie ein Schneeball. Selbstlügen, fatale Folgen, ausgelöst aus dem Zwang sich anpassen zu müssen.

Wer oder wie wollen Sie sein? 

Wer hindert Sie daran so sein zu können? Interesse weckt Lust, eine Berufung, es gibt viel zu Lernen, das große Lebensziel. Welche Voraussetzungen bringen Sie mit? Was macht Ihre Eltern stolz? Wie lange konnten diese Ihnen helfen, auf dem steinigen Weg der Schule? Konnten die immer umgehen mit Ihren Fortschritten? Scham, Peinlichkeiten, ein falsches Wort, tiefe Frustration, das erste Erlebnis mit Substanzen, die Ihre Psyche beeinflussen, verändern, umstrukturieren:

Wann war das?

Vorbilder gab und gibt es genug. Klugheit, Phantasie, Rhythmus, Melodien und großartige Kompositionen, Bilder, Welten, Ihr Gehirn arbeitet, ständig, immer. Dennoch, am intelligentesten arbeitet es im Mutterleib, das ist einfach so, zwangsläufig.

Anreißen, ein wenig Eröffnung, dies ist der Frieden, Ruhe, innere Stille. Stimmen die Sie kennen, wenn diese ertönen, Rufe, Laute, ordnen Sie ein, es gibt ein breites Spektrum. Was interessiert Sie an der Kriegsführung? Angriff? Feindschaft? Die gefährlichste Form, dies sollten Sie bedenken, nicht einfach Frieden zu schließen; mit sich selbst.

Worte, je früher indoktriniert, angewandt, sie bilden, von entscheidenden Menschen gesprochen, die Seele, können Leben zerstören. Das anzuwenden haben manche gelernt, darüber schreiben wir hier, Psychopathie auf Entscheider- bzw. Bildungsebenen. Intelligence, Organisationen, wichtige Kanäle, dies ist die politische Ebene. Es geht um Religion, um Sucht, wir werden auf konkrete Konflikte eingehen, es geht um Sprache und Gesellschaftsordnungen. Geld, einmal fehlt es, ein anderes Mal ist es im Überfluss da, wir vergleichen, indirekt.

Lenken, gelenkt werden, Vertrauen, Selbsthass, wir gehen später auf Tiefenpsychologie ein.